Ihre Experten für
Hausverwaltung WEG−Verwaltung SE−Verwaltung
in Bernau bei Berlin

Als Mitglied im VZIV, VDIV und IVD stehen wir für höchste Qualitätsstandards, die Ihnen professionelle Immobilien­verwaltung garantieren.

IVD-Logo
VDIV-Logo
Unsere Leistungen

Effiziente Immobilienverwaltung und -vermarktung

Hausverwaltung

Professionelle Betreuung und Verwaltung Ihrer Immobilie für maximale Effizienz und Werterhalt.

Vermietung

Schnelle und effektive Vermietung Ihrer leerstehenden Wohnungen für maximale Auslastung und Rentabilität.

Verkauf

Effiziente Vermarktung und Abwicklung Ihrer Immobilien für einen optimalen Preis und reibungslosen Ablauf.

Gutachten

Detaillierte Gutachten für eine fundierte Bewertung Ihrer Immobilie, unterstützt durch Fachwissen und Marktkenntnis.

Über uns

Hausverwaltung Müller​

Seit 2022 wachsen wir stetig und haben uns in Bernau bei Berlin und Umgebung als zuverlässiger Partner für die Hausverwaltung etabliert. Unser engagiertes Team aus erfahrenen Fachleuten übernimmt mit Leidenschaft die Verwaltung Ihrer Immobilie. Wir bieten maßgeschneiderte Lösungen, die genau auf Ihre individuellen Bedürfnisse zugeschnitten sind und unterstützen Sie in allen Belangen rund um Ihr Eigentum.

Einheiten
+ 680
Experten
+ 3
Kundenfokus
80 %

Persönliche Betreuung

Maßgeschneiderte Lösungen und ausführliche Beratung für Ihre Anliegen. Unser erfahrenes Team bietet schnelle Hilfe bei Mieterbetreuung, Reparaturen und Verwaltungsfragen.

Alles auf einem Blick

Wir setzen auf modernste Technologien, um die Gebäudeverwaltung effizient und zuverlässig zu gestalten. Über unser eigenes Portal können sich Eigentümer einloggen, um einen umfassenden Überblick über ihre Immobilien zu erhalten und uns direkt über das Ticketsystem zu kontaktieren.

Umfassender Schutz für Ihre Immobilie

Profitieren Sie von Preisvorteilen durch unsere Rahmenverträge mit Versicherungen, Gas-, Strom-, Hausmeister- und Servicedienstleistern wie Techem. Als Großkunde sichern wir beste Konditionen und umfassende Versicherungsleistungen für Ihre Objekte.

Technische Beratung zur Wertsteigerung

Wir helfen Ihnen, den Wert Ihrer Immobilie zu erhalten und zu steigern. Wir bieten auf Wunsch Beratung zu Sanierung, Renovierung, energetischen Maßnahmen, PV-Anlagen, Heizungswechsel, Dachflächenvermietung und Lademanagement. Unsere hauseigenen Techniker optimieren und koordinieren alle erforderlichen Maßnahmen.

Rund um die Uhr Notfallservice

Bei Wasserschäden, Stromausfällen oder anderen dringenden Problemen sind wir sofort zur Stelle, um Schäden zu minimieren und Sicherheit zu gewährleisten. In Zeiten, in denen zuverlässige Handwerker schwer zu finden sind, profitieren Sie von unserem umfassenden Handwerkerpool.

Unverbindliches Angebot

Jetzt Beratung und Angebot einholen

Transparente Kostenstruktur

Unsere Angebote geben Ihnen einen klaren Überblick über die enthaltenen Leistungen und die nicht eingeschlossenen Posten. So wissen Sie genau, wofür Sie zahlen.

Nachhaltige Praktiken

Wir setzen auf nachhaltige Praktiken, um den Wert Ihrer Immobilie langfristig zu steigern.

Exzellenter Kundenservice

Erfahren Sie unseren ausgezeichneten Kundenservice, der auf Ihre individuellen Bedürfnisse zugeschnitten ist. Bei uns entfällt die Aufnahmegebühr, und Sie können langfristig mit uns planen.

Bitte füllen Sie das Formular mit möglichst vielen Informationen aus, damit wir Ihnen ein maßgeschneidertes Angebot erstellen können.
Objektadresse:*
Verwaltungsart:*
Anzahl der Einheiten:
Gewünschter Verwaltungsbeginn:

Kunndenstimmen

Unsere Mieter und Eigentümer berichten

Endlich mal eine Hausverwaltung die man erreicht und die den Mieter ernst nehmen. Es wurde sich freundlich und schnell um mein Anliegen gekümmert.
Kins K.
Eigentümer
Die Hausverwaltung Müller betreut unser Haus schon einige Jahre und ich bin sehr zufrieden mit Ihnen, bisher gab es noch nichts auszusetzen ! Ich bin sehr zufrieden mit der Hausverwaltung !
Jessica E.
Eigentümerin
Hausverwaltung Müller bietet erstklassigen Kundenservice und sorgt für eine einwandfreie Wartung der Wohnanlagen. Ihr Team ist professionell, reaktionsschnell und stets bemüht, die Zufriedenheit der Mieter sicherzustellen. Ich bin äußerst zufrieden mit ihrer Leistung und kann sie uneingeschränkt empfehlen.
Davi L.
Eigentümer
Sehr freundliche Mitarbeiter die sich umgehend um meine Anliegen kümmern. Immer zu erreichen und in jedem Fall empfehlenswert.
Martina J.
Eigentümerin

Häufig gestellte Fragen

Wissenswertes auf einen Blick

Eine Hausverwaltung verwaltet Wohnimmobilien wie Mehrfamilienhäuser, Wohnungen, Eigentumswohnungen, Reihenhäuser und Stadthäuser. Manchmal verwalten sie auch Gewerbeimmobilien wie Bürogebäude, Geschäftslokale, Einkaufszentren und Lagerhallen.

Die Organisation von Reparaturen und Instandhaltungsarbeiten ist eine wichtige Aufgabe einer Hausverwaltung. Im Folgenden finden Sie einige Schritte, die in der Regel von einer Hausverwaltung bei der Organisation von Reparaturen und Instandhaltungsarbeiten durchgeführt werden:

Erfassung von Reparatur- und Instandhaltungsbedarf: Die Hausverwaltung sammelt regelmäßig Informationen über den Reparatur- und Instandhaltungsbedarf in der Immobilie. Dazu gehören zum Beispiel Meldungen von Mietern über Schäden oder Defekte oder eigene Beobachtungen bei Inspektionen.

Priorisierung und Planung: Die Hausverwaltung priorisiert die Reparaturen und Instandhaltungsarbeiten nach Dringlichkeit und legt einen Plan fest, wann und wie die Arbeiten durchgeführt werden sollen.

Beauftragung von Handwerkern und Dienstleistern: Die Hausverwaltung beauftragt Handwerker und Dienstleister, um die Reparaturen und Instandhaltungsarbeiten auszuführen. Dazu gehört zum Beispiel die Suche nach geeigneten Firmen, das Einholen von Angeboten und das Abschließen von Verträgen.

Überwachung von Bauarbeiten: Die Hausverwaltung überwacht die Durchführung der Reparaturen und Instandhaltungsarbeiten und sorgt dafür, dass diese zeitnah und fachgerecht durchgeführt werden. Sie kontrolliert zum Beispiel, ob die Arbeiten den Vorgaben entsprechen und ob die Qualität der Arbeiten zufriedenstellend ist.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie Mieter Zahlungen an eine Hausverwaltung leisten können. Hier sind einige Beispiele:

Überweisung: Mieter können ihre Mietzahlungen per Überweisung auf das Konto der Hausverwaltung leisten. Hierfür werden in der Regel die Bankverbindung und eine Referenznummer benötigt, die von der Hausverwaltung bereitgestellt wird.

Dauerauftrag: Mieter können auch einen Dauerauftrag einrichten, um ihre Mietzahlungen regelmäßig von ihrem Konto auf das Konto der Hausverwaltung zu überweisen. Diese Zahlungsmethode kann vor allem für Mieter praktisch sein, die ihre Miete immer zum gleichen Zeitpunkt zahlen möchten.

Barzahlung: In manchen Fällen können Mieter auch bar bei der Hausverwaltung zahlen. Diese Zahlungsmethode ist jedoch weniger üblich und es empfiehlt sich, vorab abzuklären, ob diese Zahlungsmöglichkeit angeboten wird.

Online-Zahlungsdienste: Mieter können auch Online-Zahlungsdienste wie PayPal oder Klarna nutzen, um ihre Mietzahlungen an die Hausverwaltung zu leisten. Diese Zahlungsmethode ist schnell und bequem, allerdings fallen in der Regel Gebühren an.

Es empfiehlt sich, vorab mit der Hausverwaltung abzuklären, welche Zahlungsmöglichkeiten angeboten werden und welche Vorraussetzungen dafür erfüllt sein müssen. Es ist auch wichtig, dass Mieter ihre Mietzahlungen rechtzeitig und in voller Höhe leisten, um eventuellen Mahnungen oder Kündigungen vorzubeugen.

Mieter haben gegenüber der Hausverwaltung einige Verpflichtungen, die sich aus dem Mietvertrag und dem Gesetz ergeben. Hier sind einige Beispiele:

Mietzahlungen: Mieter sind verpflichtet, die vereinbarten Mietzahlungen rechtzeitig und in voller Höhe zu leisten. Mieter sollten sich auch über eventuelle Kosten wie Nebenkosten, Betriebskosten oder Kaution informieren und diese rechtzeitig zahlen.

Schäden an der Mietsache: Mieter sind verpflichtet, Schäden an der Mietsache, die sie oder ihre Mitbewohner oder Besucher verursachen, zu reparieren oder zu ersetzen. Mieter sollten Schäden auch unverzüglich der Hausverwaltung melden, damit diese repariert werden können.

Einhaltung von Hausordnungen und -regeln: Mieter sind verpflichtet, Hausordnungen und -regeln einzuhalten, die sich aus dem Mietvertrag oder dem Gesetz ergeben. Dazu gehört zum Beispiel die Einhaltung von Ruhezeiten, das Nichtrauchen in bestimmten Bereichen oder das Beachten von Mülltrennungsvorschriften.

Einhaltung von Nutzungsbeschränkungen: Mieter sind verpflichtet, Nutzungsbeschränkungen wie zum Beispiel Verbot von Lärm oder Schmutz zu beachten. Mieter sollten auch darauf achten, dass sie die Mieträume nicht beschädigen oder verschmutzen und dass sie ihre Mieträume ordentlich halten.

Es empfiehlt sich, sich über die Verpflichtungen von Mietern gründlich zu informieren und diese einzuhalten, um eventuellen Problemen oder Konflikten vorzubeugen. Die Hausverwaltung kann Mietern bei Fragen oder Unklarheiten gerne behilflich sein.

Die Hausverwaltung hat gegenüber den Mietern einige Verpflichtungen, die sich aus dem Mietvertrag und dem Gesetz ergeben. Hier sind einige Beispiele:

Mietvertragsverwaltung: Die Hausverwaltung ist verpflichtet, Mietverträge ordnungsgemäß zu verwalten und zu pflegen. Dazu gehört zum Beispiel die Aufbewahrung von Mietverträgen, die Überwachung von Mietzahlungen oder die Beantwortung von Fragen von Mietern.

Reparaturen und Instandhaltungsarbeiten: Die Hausverwaltung ist verpflichtet, Reparaturen und Instandhaltungsarbeiten in der Immobilie zeitnah und fachgerecht durchzuführen. Dazu gehört zum Beispiel die Beauftragung von Handwerkern und Dienstleistern oder die Überwachung von Bauarbeiten.

Kommunikation: Die Hausverwaltung ist verpflichtet, Mietern auf Anfragen oder Probleme zeitnah und sachgerecht zu antworten und diese gegebenenfalls zu lösen. Die Hausverwaltung sollte auch über wichtige Änderungen oder Neuerungen in der Immobilie informieren.

Einhaltung von Gesetzen und Vorschriften: Die Hausverwaltung ist verpflichtet, Gesetze und Vorschriften einzuhalten, die für die Immobilie gelten. Dazu gehören zum Beispiel Vorschriften zum Brandschutz, zur Energieeffizienz oder zum Mieterschutz.

Es empfiehlt sich, sich über die Verpflichtungen der Hausverwaltung gründlich zu informieren und gegebenenfalls bei Problemen oder Unklarheiten Kontakt aufzunehmen. Die Hausverwaltung sollte Mietern bei Fragen oder Anliegen gerne behilflich sein.

Eine Hausverwaltung ist eine Firma oder eine Person, die für die Verwaltung von Immobilien, wie Wohnungen oder Häusern, verantwortlich ist. Die Hausverwaltung übernimmt dabei verschiedene Aufgaben, die dazu beitragen, dass die Immobilie gut gepflegt und in einem ordnungsgemäßen Zustand gehalten wird und dass Mieter ihre Mietzahlungen pünktlich leisten.

– Die Aufgaben einer Hausverwaltung können je nach Größe der Immobilie und den Vereinbarungen mit dem Eigentümer oder der Eigentümergemeinschaft unterschiedlich sein. Häufig gehören dazu jedoch:

– Verwaltung von Mietverträgen und Zahlungen

– Organisation von Reparaturen und Instandhaltungsarbeiten

– Kommunikation mit Mietern und Eigentümern

– Einhaltung von Hausordnungen und -regeln

– Verwaltung von Gemeinschaftseinrichtungen und -flächen (z.B. Treppenhaus, Garten)

Eine Hausverwaltung kann von Eigentümern von Wohnungen oder Häusern beauftragt werden, um ihnen die Verwaltung der Immobilie zu erleichtern und ihnen Zeit und Arbeit abzunehmen. Mieter profitieren von einer Hausverwaltung, indem sie sich an einen Ansprechpartner wenden können, wenn sie Fragen oder Probleme haben, und indem Reparaturen und Instandhaltungsarbeiten zeitnah erledigt werden.

In größeren Wohnanlagen oder Mehrfamilienhäusern wird häufig eine professionelle Hausverwaltung beauftragt, die sich um alle Belange der Immobilie kümmert. In kleineren Wohnungen oder Häusern kann es auch sein, dass der Eigentümer selbst die Verwaltung übernimmt oder dass sich Mieter in einer Eigentümergemeinschaft selbst um die Verwaltung kümmern.

Die Auswahl einer Hausverwaltung ist für Eigentümer von Immobilien eine wichtige Entscheidung, da die Hausverwaltung für die Verwaltung und Pflege der Immobilie verantwortlich ist. Es gibt verschiedene Faktoren, die bei der Auswahl einer Hausverwaltung berücksichtigt werden sollten.

Erfahrung und Expertise: Eine wichtige Rolle spielt die Erfahrung und Expertise der Hausverwaltung. Es empfiehlt sich, eine Hausverwaltung zu wählen, die über umfassende Kenntnisse und Erfahrungen in der Verwaltung von Immobilien verfügt und sich auf bestimmte Immobilientypen oder -märkte spezialisiert hat.

Leistungen und Dienstleistungen: Es ist wichtig, dass die Hausverwaltung alle Leistungen und Dienstleistungen anbietet, die für die Verwaltung der Immobilie benötigt werden. Dazu gehören zum Beispiel die Verwaltung von Mietverträgen und Zahlungen, die Organisation von Reparaturen und Instandhaltungsarbeiten oder die Kommunikation mit Mietern und Eigentümern.

Kosten und Gebühren: Ein weiterer wichtiger Faktor sind die Kosten und Gebühren, die für die Verwaltung durch die Hausverwaltung anfallen. Es empfiehlt sich, mehrere Angebote einzuholen und diese sorgfältig zu vergleichen, um die günstigste Hausverwaltung zu finden.

Referenzen und Bewertungen: Um herauszufinden, ob eine Hausverwaltung zuverlässig und kompetent ist, können Eigentümer auch Referenzen von früheren Kunden einholen oder sich Bewertungen und Meinungen im Internet oder von Fachverbänden ansehen.

Es empfiehlt sich, bei der Auswahl einer Hausverwaltung sorgfältig zu recherchieren und mehrere Angebote einzuholen, um die beste Wahl treffen zu können. Es ist auch ratsam, eine schriftliche Vereinbarung mit der Hausverwaltung zu treffen, in der die Leistungen und Verantwortlichkeiten genau festgelegt werden.

Eine Hausverwaltung hat in der Regel viele verschiedene Aufgaben, die dazu beitragen, dass die Immobilie gut gepflegt und in einem ordnungsgemäßen Zustand gehalten wird und dass Mieter ihre Mietzahlungen pünktlich leisten. Generell lassen sich die Aufgaben einer Hausverwaltung in folgende Bereiche unterteilen:

Verwaltung von Mietverträgen und Zahlungen: Die Hausverwaltung ist für die Verwaltung von Mietverträgen und die Überwachung von Mietzahlungen verantwortlich. Sie kümmert sich um die Erstellung von Mietverträgen, die Verwaltung von Mietkonten und die Überweisung von Miete und Nebenkosten an den Eigentümer.

Organisation von Reparaturen und Instandhaltungsarbeiten: Eine Hausverwaltung organisiert Reparaturen und Instandhaltungsarbeiten in der Immobilie und sorgt dafür, dass diese zeitnah und fachgerecht durchgeführt werden. Dazu gehört zum Beispiel die Beauftragung von Handwerkern, die Überwachung von Bauarbeiten und die Koordination von Termine.

Kommunikation mit Mietern und Eigentümern: Die Hausverwaltung ist der Ansprechpartner für Mieter und Eigentümer bei Fragen oder Problemen rund um die Immobilie. Sie kümmert sich um die Kommunikation und den Austausch von Informationen und sorgt für eine gute Zusammenarbeit.

Einhaltung von Hausordnungen und -regeln: Die Hausverwaltung ist dafür verantwortlich, dass Hausordnungen und -regeln eingehalten werden. Dazu gehört zum Beispiel die Überwachung von Lärm- und Ruhezeiten, die Einhaltung von Mülltrennungsvorschriften oder die Nutzung von Gemeinschaftseinrichtungen.

Verwaltung von Gemeinschaftseinrichtungen und -flächen: In größeren Wohnanlagen oder Mehrfamilienhäusern gibt es häufig Gemeinschaftseinrichtungen wie zum Beispiel Treppenhäuser, Gärten oder Waschküchen, die von der Hausverwaltung verwaltet werden. Dazu gehört zum Beispiel die Reinigung und Pflege der Einrichtungen sowie die Organisation von Nutzungszeiten.

Mieter werden von einer Hausverwaltung in der Regel in verschiedenen Bereichen betreut. Dazu gehören zum Beispiel:

Verwaltung von Mietverträgen und Zahlungen: Die Hausverwaltung ist für die Verwaltung von Mietverträgen und die Überwachung von Mietzahlungen verantwortlich. Mieter können sich an die Hausverwaltung wenden, wenn sie Fragen zu ihrem Mietvertrag oder ihren Mietzahlungen haben oder wenn sie ihre Miete überweisen möchten.

Organisation von Reparaturen und Instandhaltungsarbeiten: Mieter können sich an die Hausverwaltung wenden, wenn Reparaturen oder Instandhaltungsarbeiten in ihrer Wohnung oder im Gemeinschaftsbereich notwendig sind. Die Hausverwaltung organisiert dann die Reparaturen und sorgt dafür, dass diese zeitnah und fachgerecht durchgeführt werden.

Kommunikation mit Mietern und Eigentümern: Die Hausverwaltung ist der Ansprechpartner für Mieter und Eigentümer bei Fragen oder Problemen rund um die Immobilie. Mieter können sich jederzeit an die Hausverwaltung wenden, wenn sie Fragen haben oder Unterstützung benötigen.

Einhaltung von Hausordnungen und -regeln: Die Hausverwaltung ist dafür verantwortlich, dass Hausordnungen und -regeln eingehalten werden. Mieter sollten sich über die Hausordnung informieren und sich an diese halten, um ein harmonisches Miteinander in der Wohnanlage zu gewährleisten.

Mieter sollten sich auch über ihre Rechte und Pflichten informieren, die sich aus dem Mietvertrag und dem Gesetz ergeben. Die Hausverwaltung kann Mietern bei Fragen oder Problemen hierzu gerne behilflich sein.

  1. Zeitersparnis: Eine Hausverwaltung kümmert sich um alle organisatorischen und administrativen Aufgaben, die mit dem Mietverhältnis verbunden sind.
  2. Kompetenz: Eine Hausverwaltung verfügt über das nötige Fachwissen und die Erfahrung, um Probleme schnell und effizient zu lösen.
  3. Durchsetzung von Rechten: Eine Hausverwaltung vertritt die Interessen der Mieter gegenüber dem Vermieter und sorgt dafür, dass die Mietverträge eingehalten werden.
  4. Vermittlung bei Konflikten: Eine Hausverwaltung kann bei Konflikten zwischen Mietern und Vermietern vermitteln und Lösungen finden.
  5. Wartung und Reparaturen: Eine Hausverwaltung übernimmt die Verantwortung für Wartung und Reparaturen des Mietobjekts.